Cookies helfen uns, Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu ermöglichenMit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Die Datenschutzerklärung wurde am 25/05/2018 aktualisiert.

Jeder Kuss zählt!

Helen

"Jeder Kuss zählt, ich kämpfe mich fit"

"Ich ließ den Krebs niemals die Kontrolle über mein Leben haben. Mich fit zu halten ist ein großer Teil in meinem Leben. Ich stoppe nie.

Meine Diagnose bekam ich 2014, nachdem ich einen Knoten in meiner Achselhöhle entdeckte. Ich ließ es untersuchen, um die Diagnose zu erhalten, dass es nichts Schlimmes ist - ich dachte ich bin noch etwas jung, aber man weiß ja nie was kommt. Mein Großvater fuhr mich in eine Klinik in London. Ich lief rein und war nervös. Ich lief mit einer Brustkrebsdiagnose raus und eine neuentdecke Entschlossenheit überkam mich.

Ich begann eine Behandlung. Ich ließ Eier einfrieren - ich habe keine Kinder und wollte mir die Chance auf Kinder nicht verwehren. Der Krebs durfte mir dieses Recht nicht nehmen.

Ich schnitt meine Haare in einen Pixie Cut - ich hatte Angst meine Haare während der Chemotherapie zu verlieren und das hat sich wie ein erster guter Schritt angefühlt. Die Chemotherapie begann und wie erwartet, verlor ich meine Haare, also rasierte ich sie mir ab.

Die Behandlung war sehr hart. Aber ich war härter. Ich hatte sechs Chemotherapie-Runden sowie Krankenhausaufenthalte durch die Behandlung, aber ich musste die Kontrolle über mein Leben behalten. Also beendete ich nach der ersten Chemotherapie Runde eine drei Meilen Fahrradtour in den Costwolds. Ich joggte und kickboxte weiterhin während der Behandlung durch - fit zu bleiben ist mein "Standard" und das musste ich behalten. Ich rannte sogar einen Halbmarathon fünf Wochen nach meiner Radiotherapie.

Seit meiner Behandlung - eine Lumpektomie, Lymphknotenentfernung, Chemotherapie und 19 Strahlentherapien, gefolgt von Herceptin und Tamoxifen Drogenbehandlungen - habe ich mich extrem erholt. Mir geht es wirklich gut, ich renne jetzt Ultra-Marathons. Ich habe sogar meine berufliche Karriere verändert und bin nun Personal Trainer damit ich den ganzen Tag fit bleiben kann. Das ist meine Art zu sagen, dass jeder Kuss zählt."

Weitere Geschichten aus dem wahren Leben

WER NICHT FRAGT, DER NICHT GEWINNT

Bekomme das Geschenk, dass Du Dir auch wirklich wünschst mit dieser Geschenk-Hinweiskarte.

Dieses Jahr hätte ich gerne den

Sende den Hinweis an:

maximal 19 Zeichen
maximal 150 Zeichen
*Diese Felder müssen ausgefüllt werden
Ihre liebsten wollen den hinweis nicht

Leider möchte {0} keine E-Mails von ghd erhalten, deshalb können wir Ihren Hinweis nicht versenden. Aber machen Sie sich keine Sorgen, es gibt noch viele weitere Wege das zu bekommen, was Sie wirklich wollen:

  1. Besuchen Sie Ihrem lokalen Friseursalon, der ghd Produkte führt, und besorgen Sie sich dort eine Hinweis-Karte
  2. Geben Sie mit strategisch platzierten Zeitschriften, in denen Sie die ghd Anzeigen markieren, nicht ganz so subtile Hinweise
  3. Teilen Sie unsere Posts in sozialen Netzwerken, damit Ihre Liebsten den Hinweis verstehen #VerstehDenHinweisSchatz

DU HAST ZU VIELE WÜNSCH-HINWEISE GESENDET.

Vielen Dank für Deine subtilen Wunsch-Hinweise welches Geschenk Du möchtest. Leider hast Du für heute zu viele Wünsche gesendet. Komme morgen wieder, um sicher zu sein, dass Du das richtige Geschenk bekommst.

DANKE

Erhöhe Deine Chancen das Geschenk zu bekommen, dass Du auch wirklich möchtest, indem Du Deinen Geschenk-Hinweis auf Social Media teilst.

SENDE WEITERE GESCHENK-HINWEISE

Sei ganz sicher Deine Dreamkombi zu erhalten, indem Du mehr als einen Geschenk-Hinweis sendest.