Cookies helfen uns, Ihnen ein optimales Shoppingerlebnis zu ermöglichenMit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Die Datenschutzerklärung wurde am 25/05/2018 aktualisiert.
Caro Kotke

CARO KOTKE, DE

DIAGNOSE MIT 29

Erzähle uns Wer Du bist, Dein Alter und Deine Geschichte?
Ich bin Caro, mittlerweile 32 Jahre alt und habe mit 29 Jahren die Diagnose Brustkrebs bekommen. Das war damals natürlich ein kompletter Schock und hat einen komplett aus der Bahn geworfen. Durch diese Diagnose hat sich meine Sicht auf die Dinge sowie mein Leben komplett geändert. Erst zum Negativen, aber mittlerweile ein Glück zum Positiven.

Wann war der Moment, als Du zum ersten Mal Symptome des Brustkrebs gespürt hast?
Ich hatte gerade erst einen neuen Job begonnen, war beruflich unterwegs und habe dann abends im Hotelzimmer gemerkt irgendwie zieht da was in meiner Brust, irgendwas ist komisch. Ich habe die Brust dann abgetastet, einen kleinen Knubbel bemerkt und diesen dann nach der Geschäftsreise meinem Freund gezeigt, der bestätigt hat, dass hier etwas anders ist. Aber ich habe es nicht für voll genommen. Es hat wirklich einen Monat gedauert, damit ich realisiere, okay, da ist noch immer was da bzw. mein Freund noch einmal nachgehakt hat und mich dazu aufgefordert hat doch einmal zum Frauenarzt zu gehen und es dort überprüfen zu lassen. Und ja... Gott sei Dank habe ich auf meinen Freund gehört. Denn dann kam relativ schnell die Diagnose Brustkrebs.

Hast Du jemals gedacht, dass Brustkrebs Dich betreffen könnte? Wenn nicht, warum?
Also irgendwie wusste ich schon, dass Krebs mich irgendwann betreffen wird, denn in meiner Familie gab es viele Krebsfälle. Aber alle im hohen Alter. Die meisten in meiner Familie waren bei der Diagnose locker über 50. Dementsprechend war für mich klar, mit 29 geht mich das Thema noch gar nichts an bzw. ist „noch“ nicht relevant für mich. Genau deshalb war es für mich ein Schock mit Ende 20 auf einmal mit einer solchen Diagnose dazusitzen. Krebs macht eben doch keinen Halt vorm Alter und kann uns jederzeit treffen!

Wie hat diese Zeit Deine Beziehung zu Dir selbst beeinflusst? Wie zu Anderen?
Es hat vieles in mir verändert... so eine Diagnose verändert einfach alles. Man achtet viel mehr auf seinen Körper. Denkt viel mehr über all die Dinge nach. Denkt über sein bisheriges Leben nach und schaut eben, okay, was habe ich denn in meinem Leben erreicht und was habe ich bisher gemacht oder geleistet? Nach so einer Diagnose hat man viel Zeit darüber nachzudenken und sich in Ruhe mit seinem Körper zu beschäftigen. Man nimmt die Welt danach mit ganz anderen Augen wahr und lebt viel bewusster. Früher war ich ein absoluter Workaholic und kannte keine Pausen. Mittlerweile bin ich hier viel achtsamer geworden, treffe ganz andere Entscheidungen, bin viel offener geworden und habe ein wahnsinnig gutes Körpergefühl bekommen. Meinen alten Job habe ich mittlerweile sogar gekündigt, mich selbständig gemacht und probiere mich nun selbst zu verwirklichen. Früher hätte ich mich das nicht getraut. Vor allem aber auch die Beziehung zu meinem Freund ist auch viel, viel enger geworden. Es hat uns nochmal sowas von zusammengeschweißt und ich bin total froh, dass er mit mir die ganze Geschichte durchgestanden hat. Wir sind beide in dieser Beziehung noch gestärkter herausgegangen und das ist natürlich ein sehr, sehr schönes Gefühl.

Was möchtest Du den jungen Frauen da draußen sagen, die ihre Brüste nicht regelmäßig checken?
Ich möchte den Frauen da draußen dazu raten, dass sie auf ihren Körper aufpassen und dass sie ein gewisses Bewusstsein für ihren Körper entwickeln und so vielleicht auch wirklich in ihre Morgenroutine zu integrieren, sich regelmäßig abzutasten und einfach zu schauen, ob alles mit ihrem Körper okay ist. Normalerweise sind wir viel zu sehr im Stress und nehmen unseren Körper gar nicht so richtig wahr. Dabei ist es total wichtig einmal im Monat seine Brust abzutasten und regelmäßig zur Frauenärztin zur Kontrolle zu gehen. Genau das vergessen viele Frauen und es ist einfach wahnsinnig wichtig. Das sollten wir uns mehr vor Augen halten.

Mehr zu Caro erfährst Du in ihrem persönlichen Blog unter: https://carolionk.com

WER NICHT FRAGT, DER NICHT GEWINNT

Bekomme das Geschenk, dass Du Dir auch wirklich wünschst mit dieser Geschenk-Hinweiskarte.

Dieses Jahr hätte ich gerne den

Sende den Hinweis an:

maximal 19 Zeichen
maximal 150 Zeichen
*Diese Felder müssen ausgefüllt werden
Ihre liebsten wollen den hinweis nicht

Leider möchte {0} keine E-Mails von ghd erhalten, deshalb können wir Ihren Hinweis nicht versenden. Aber machen Sie sich keine Sorgen, es gibt noch viele weitere Wege das zu bekommen, was Sie wirklich wollen:

  1. Besuchen Sie Ihrem lokalen Friseursalon, der ghd Produkte führt, und besorgen Sie sich dort eine Hinweis-Karte
  2. Geben Sie mit strategisch platzierten Zeitschriften, in denen Sie die ghd Anzeigen markieren, nicht ganz so subtile Hinweise
  3. Teilen Sie unsere Posts in sozialen Netzwerken, damit Ihre Liebsten den Hinweis verstehen #VerstehDenHinweisSchatz

DU HAST ZU VIELE WÜNSCH-HINWEISE GESENDET.

Vielen Dank für Deine subtilen Wunsch-Hinweise welches Geschenk Du möchtest. Leider hast Du für heute zu viele Wünsche gesendet. Komme morgen wieder, um sicher zu sein, dass Du das richtige Geschenk bekommst.

DANKE

Erhöhe Deine Chancen das Geschenk zu bekommen, dass Du auch wirklich möchtest, indem Du Deinen Geschenk-Hinweis auf Social Media teilst.

SENDE WEITERE GESCHENK-HINWEISE

Sei ganz sicher Deine Dreamkombi zu erhalten, indem Du mehr als einen Geschenk-Hinweis sendest.