ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Für alle Bestellungen eines Kunden über die Webseite www.ghdhair.com/de bei der ghd Deutschland GmbH, Dornhaldenstraße 10/1, 70199 Stuttgart (im Folgenden "Anbieter") vertreten durch die Geschäftsführer Jens Ciliax, Michael Joseph Hewitt und Jeroen Temmerman, (Telefon +49 (0)711 62031960, E-Mail: info@ghdhair.de) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten auch für künftige gleichartige Geschäfte, ohne dass der Anbieter in jedem Fall auf sie hinweisen müsste.
  2. Ist der Kunde Unternehmer, d.h. handelt er bei der Bestellung in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, gelten abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, denen der Anbieter nicht ausdrücklich schriftlich zustimmt, nicht, auch wenn der Anbieter ihnen nicht ausdrücklich widerspricht oder die Lieferung in deren Kenntnis vorbehaltlos ausführt.
  3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Geschäfte des Anbieters mit Verbrauchern und Unternehmern, sofern sie nicht ausdrücklich an Unternehmer gerichtet sind.

2. Vertragsschluss

  1. Die Angaben des Anbieters zu Eigenschaften der im Onlineshop dargestellten Waren ("Produkte") sind freibleibend.
  2. Die Darstellung der Produkte stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Wenn der Kunde aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählt und eine Bestellung über den Button abgibt, bietet er dem Anbieter verbindlich den Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte an. Vor Abschicken des Angebots kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Die Bestellung wird nur übermittelt, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button "AGB akzeptieren" diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.
  3. Der Anbieter ist nicht zur Annahme der Bestellung verpflichtet. Er schickt dem Kunden nach Eingang der Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion "Drucken" ausdrucken kann. Die Empfangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar. Der Anbieter erklärt die Annahme des Angebots innerhalb von fünf Werktagen nach Eingang der Bestellung des Kunden durch Versenden einer Bestätigung in Textform (z. B. E-Mail) oder durch Versand der Produkte. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung des Anbieters zustande. In dieser Erklärung sendet der Anbieter dem Kunden den Vertragstext (bestehend aus Bestelldaten, gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen) auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail) zu (Vertragsbestätigung). Der vollständige Vertragstext wird von dem Anbieter nicht gespeichert.
  4. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
  5. Der Anbieter weist dem Auftrag eine Bestellnummer zu, die der Kunde bei nachfolgender Korrespondenz mit dem Anbieter im Zusammenhang mit der Bestellung angeben kann.
  6. Der Anbieter verkauft die im Onlineshop angebotenen Produkte nur an Verbraucher und Unternehmer als Endverbraucher. Die gewerbliche Weiterveräußerung der Produkte ist nicht gestattet.

3. Personalisierung

Der Kunde hat die Möglichkeit, bei dem Anbieter bestimmte Produkte mit Personalisierung zu erwerben. Der Anbieter haftet nicht für Schreib- oder Designfehler in der Vorlage des Kunden für die Personalisierung. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die gewünschte individuelle Zeichen- und Schriftgestaltung keine Rechte Dritter verletzt und nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt und er alle erforderlichen Rechte an der Gestaltung und ihrem Inhalt besitzt. Werden durch die Aufbringung der Personalisierung Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzt, stellt der Kunde den Anbieter und seine Dienstleister von allen Ansprüchen Dritter frei.

4. Lieferung

  1. Soweit nicht in der Produktbeschreibung anders angegeben, liefert der Anbieter die Produkte innerhalb von Deutschland in einer Frist von bis zu drei Werktagen, bei Lieferungen nach Österreich in bis zu 5 Werktagen ab Vertragsabschluss. Bei personalisierten Produkten beträgt die Lieferfrist bis zu 5 Werktage.

    HINWEIS: Aufgrund des erhöhten Bestellaufkommens kann es aktuell zu leicht erhöhten Lieferzeiten kommen.
     
  2. Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn der Kunde Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt hat. Zusätzlichen Versandkosten fallen nicht an. Bittet der Kunde den Anbieter um Teillieferungen, gilt jede Teillieferung als gesondertes Geschäft. Der Anbieter ist zur Berechnung zusätzlicher Versandkosten berechtigt.
  3. Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in Deutschland oder Österreich haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können.

5. Gewährleistung, Garantie

  1. Die Gewährleistung des Anbieters für Sachmängel der gelieferten Produkte bestimmt sich nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die gesetzlichen Mängelansprüche des Kunden bleiben im Falle der Übernahme einer Garantie für die bestellten Produkte durch den Anbieter unberührt.
  2. Ist der Kunde eine natürliche Person, die das Geschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), verjähren Mängelansprüche in zwei Jahren ab Übergabe des Produkts. Ist der Kunde Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei der Lieferung von Haartrocknern 12 Monate, für andere Produkte zwei Jahre ab Übergabe. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, nach dem Produkthaftungsgesetz und soweit gesetzlich gemäß § 479 Abs. 1 BGB längere Verjährungsfristen vorgeschrieben sind.
  3. Ist der Kunde Unternehmer, bestehen Mängelansprüche nur dann, wenn er seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (377 HGB) nachgekommen ist. Zeigt sich bei der Lieferung, der Untersuchung oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt ein Sachmangel, so muss der Kunde den Mangel dem Anbieter unverzüglich schriftlich anzeige. In jedem Fall sind offensichtliche Mängel innerhalb von einer Woche ab Lieferung und bei der Untersuchung nicht erkennbare Mängel innerhalb der gleichen Frist ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist die Haftung des Anbieters für den nicht bzw. nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß angezeigten Mangel nach den gesetzlichen Vorschriften ausgeschlossen.
  4. Die ghd Deutschland GmbH, Dornhaldenstraße 10/1, 70199 Stuttgart (nachfolgend "ghd" oder "Hersteller") garantiert dem Endkunden (nachfolgend "Kunde") nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen, dass das Produkt bei Übergabe frei von Material- oder Verarbeitungsfehlern war (Beschaffenheitsgarantie).

Die Garantiefrist beginnt mit dem Datum des Kaufs und beträgt

Produkte

Garantiedauer (ab Lieferung)

Platinum+ Styler

3 Jahre

alle anderen Styler (außer Platinum+ Styler), Lockenstäbe, Hot Brushes und Oracle

2 Jahre

Haartrockner


Haarbürsten und Stylingprodukte

2 Jahre privater Gebrauch,
1 Jahr professioneller Gebrauch

6 Monate

Im Garantiefall wird ghd das Gerät nach eigenem Ermessen auf seine Kosten entweder austauschen oder den Kaufpreis erstatten. Handelt es sich um ein Gerät aus einer limitierten Edition, kann das Gerät nur durch ein gleichwertiges Gerät aus unserem Standardsortiment ausgetauscht werden. ghd wird sich in einem solchen Fall mit Ihnen vor dem Versand des Ersatzgerätes in Verbindung setzen. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Zubehör, wie Kabel oder Taschen.

Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden gegenüber dem jeweiligen Verkäufer bei einem Sachmangel werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.

Ansprüche aus dieser Garantie bestehen nur, wenn

  • es sich um ein original ghd-Produkt handelt, das bei einem autorisierten ghd-Händler in Deutschland oder Österreich erworben wurde,
  • das Produkt keine Schäden oder Verschleißerscheinungen aufweist, die durch einen von der normalen Bestimmung und den Vorgaben des Herstellers (gemäß Benutzerhandbuch) abweichenden Gebrauch verursacht sind,
  • das Produkt keine Merkmale aufweist, die auf Reparaturen oder sonstige Eingriffe schließen lassen,
  • die Fabrikationsnummer nicht entfernt oder unkenntlich gemacht wurde und
  • der Kaufbeleg mit Kaufdatum vorgelegt wird.

Ansprüche aus der Garantie können nur durch Einsendung des Produkts über den Retouren-Service und das Retouren-Formular geltend gemacht werden. Dieses Formular steht auch unter www.ghdhair.com/de/retouren zur Verfügung.

Diese Garantie gilt in dem vorstehend genannten Umfang und unter den oben genannten Voraussetzungen (einschließlich der Vorlage des Kaufnachweises auch im Falle der Weiterveräußerung) für jeden künftigen Eigentümer des Produkts.

Diese Garantie unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

  1. Die Rechte des Kunden nach § 445a) und b) BGB sind beim Weiterverkauf der gelieferten Produkte ausgeschlossen.

6. Widerrufsrecht des Verbrauchers

  1. Ist der Kunde Verbraucher, so hat er bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. In Ziffer 2 findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Produkte in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ghd Deutschland GmbH

Dornhaldenstraße 10/1

70199 Stuttgart

Fon: +49 (0)711 620 319-60

Fax: +49 (0)711 620 319-69

E-Mail: info@ghdhair.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Produkte wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Produkte zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Produkte unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns oder die GEODIS Logistics Deutschland GmbH, c/o ghd Retourenlager, Im Freihafen 6b, Hafen Nr. 3510, 47138 Duisburg, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Produkte vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Produkte, wenn Sie die Produkte innerhalb Deutschlands zurücksenden. Anderenfalls sind die Rücksendekosten von Ihnen zu tragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Produkte nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Produkte nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
  2. Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie zurück.)

An:

GEODIS Logistics Deutschland GmbH

c/o ghd Retourenlager

Im Freihafen 6b

Hafen Nr. 3510

47138 Duisburg

Fon: +49 (0)711 620 319-60

Fax: +49 (0)711 620 319-69

E-Mail: info@ghdhair.de

WIDERRUF

Hiermit widerrufe(n) ich(*)/wir(*)

(Vorname, Name des/der Kunden)

(Straße des/der Kunden)

(PLZ, Ort des/der Kunden)

den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

über den Kauf der folgenden Produkte (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*) 

Datum:

Unterschrift des/der Kunden:

(*) Unzutreffendes streichen  
 

7. Preise und Versandkosten

  1. Alle Preise auf der Webseite des Anbieters sind in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und der Verpackungskosten.
  2. Es gilt der zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Bestellseite angegebene Preis. Die Preise können sich jederzeit ändern, Preisänderungen haben jedoch keinen Einfluss auf entgegengenommene Bestellungen.
  3. Die Versandkosten werden dem Kunden im Bestellvorgang angegeben.

8. Zahlungsmodalitäten

  1. Der Kunde kann die Zahlung per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express), PayPal oder Apple Pay vornehmen.
  2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.
  3. Kunden, die Unternehmer sind, können nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Entsprechendes gilt für die Ausübung von Zurückbehaltungsrechten, die der Unternehmer darüber hinaus nur geltend machen kann, soweit diese auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Die Verpflichtung zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

9. Haftung

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Unberührt bleibt ferner die Haftung für Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei leicht fahrlässiger Verletzung dieser Vertragspflichten haftet der Anbieter nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz und nicht, wenn der Anbieter einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie vereinbart hat.
  4. Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.

11. Werbemaßnahmen / Rücksendung bei Rabatten

  1. Es dürfen keine Werbe-, Rabatt- oder Aktionscodes, die auf der Webseite zum Einlösen verfügbar sind, in Verbindung mit einer anderen Rabattaktion oder zum Kauf von Geschenkkarten verwendet werden.
  2. Pro Bestellung kann nur ein Aktionscode verwendet werden.
  3. Ein Aktionscode kann nicht auf eine Bestellung angewendet werden, nachdem sie aufgegeben wurde.
  4. Rabatte gelten nicht für Versandkosten, es sei denn, dies ist ausdrücklich angegeben.
  5. Etwaige Aktionscodes für Kundenumfragen (nach Kauf) oder die Produktregistrierung können nicht über ein verifiziertes Stylistenkonto eingelöst werden.
  6. Sendet der Kunde ein Produkt im Rahmen der Ausübung seines Widerrufsrechts zurück, wird der tatsächlich gezahlte Kaufpreis unter Berücksichtigung etwaig erhaltener Rabatte zurückerstattet. Kauft der Kunde mehrere Produkte und erhält deshalb einen Rabatt auf den (Gesamt-)Kaufpreis, so verfällt bei Rücksendung eines der Produkte der Rabattpreis für den Kauf. Dem Kunden wird deshalb für das zurückgesandte Produkt der ursprüngliche Preis (ohne Rabatt) abzüglich des erhaltenen Rabatts zurückerstattet.
  7. Die Rücksendung eines Produkts verpflichtet den Kunden auch zur Rücksendung etwaig dazu erhaltener Geschenke.

12. Hinweise zur Datenverarbeitung

Der Anbieter verwendet die personenbezogenen Daten, die der Kunde ihm zur Verfügung stellt, in Übereinstimmung mit den auf der Webseite abrufbaren Datenschutzhinweisen.

13. Schlussbestimmungen

  1. Der Anbieter behält sich das Recht vor, seine Rechte und Pflichten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf ein anderes Unternehmen zu übertragen. In diesem Fall informiert er den Kunden schriftlich hierüber. Der Anbieter hat sicherzustellen, dass die Übertragung die vertraglichen Rechte des Kunden nicht beeinträchtigt.
  2. Der Kunde darf seine vertraglichen Rechte oder Pflichten nur mit schriftlicher Zustimmung des Anbieters übertragen.
  3. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Vorschrift, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.
  4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den Internationalen Warenkauf (CISG). Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften, insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
  5. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter Stuttgart.
  6. Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen, die hier zu erreichen ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Lädt...